Lüneburg
  Erika Rosen
 

Erika Rosen war genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Als Sophie ein Feuer in der Gärtnerei zündet, um Gesas und Carolines Entwürfe zu zerstören, greift Erika ein löscht das Feuer und kann das schlimmste verhindern. Caroline ist ihr sehr dankbar. Am nächsten Tag gesteht Erika ihr, dass sie nicht zufällig an der Gärtnerei war, sondern sich um einen Job bewerben wollte. Ohne zu zögern stellt sie Erika ein.

 Erika hat einige Baustellen in ihrem Leben. Ist sie doch seit 20 Jahren kein Auto mehr gefahren aus Angst. Unter diesen Umständen kann sie eigentlich nicht in der Gärtnerei beschäftigt werden, Caroline gibt ihr trotzdem eine Chance. Erika entpuppt sich als Verkaufsgenie, der Blumenverkauf läuft so gut wie noch nie. Erika bringt auch einen eigenen Kundenstamm mit. Ein weiteres Problem ist ihre Wohnsituation. Ihr Vermieter will sie entmieten. Caroline und Gunther überlegen gemeinsam wie sie Erika helfen können. Schließlich macht Caroline ihr das Angebot vorrübergehend in der Gärtnerei zu wohnen. Dieses Angebot nimmt Erika dankend an.

Erika ist mit Thorben Lichtenhagen verwandt.

Nachdem Caroline zu Gunther auf das Gut zieht, vermietet sie Erika ihre Wohnung. Erika hat nun ein neues zu Hause gefunden.

Mit Achim Meissner versteht sie sich sehr gut sie Freunden sich an, die beiden schätzen sich sehr.

Erika darf jetzt offiziell auch ihre Kräuter an Apotheken liefern.

Nach der Trennung ihrer Nichte Anne von Torben ist sie für diese da und lässt sie bei sich wohnen.

Zusammen mit Johanna und Alfred will Erika den Hansetag nach Lüneburg holen. Es steht das 600 jährige Jubiläum an. Bei Thomas und Anne rennen sie damit offene Türen ein. Erika sendet selbst einen Vorschlag ein als Elvira Blume und gewinnt. Als sie die Reise nicht annehmen kann ist sie sehr enttäuscht und ein klein wenig sauer. Umso erfreuter ist Erika, als sie von Anne einen Gutschein, für eine ähnliche Seereise, erhält.

Erika hat sich in Achim verliebt und würde zu gerne mit ihm die gewonnene Reise machen, denkt jedoch er hat keine Zeit, jetzt wo er wieder in der Apotheke arbeiten kann. Daraufhin lädt sie Alfred ein, zieht diese Einladung aber kurz darauf wieder zurück um Achim einzuladen. Erika gesteht Achim ihre Liebe, dieser empfindet zwar große Sympathie für sie, aber Liebe ist dann doch etwas anderes. Daraufhin sagt Erika die Reise mit ihm ab.

Caroline muss die Gärtnerei verkaufen, Erika bangt um ihren Job und die Wohnung. Caroline schafft es aber beim neuen Besitzer mit durchzusetzen das für Erika alles beim alten bleibt, Erika ist so glücklich das sie eine Feier für Caroline organisiert um sich zu bedanken.

Der neue Gärtnereibesitzer ist gezwungen die Gärtnerei zu verkaufen, da er Geld braucht,
ausgerechnet an Blumenfix. Erika ist sehr traurig darüber. Alfred ermuntert sie zum Glücksspiel im Casino. Erika gewinnt eine große Summe im Casino, was sie nicht weiß Alfred hat das Spiel manipuliert. Sie will daraufhin mit einem Kredit die Gärtnerei kaufen. Alfred beichtet ihr die Schummelei und Erika gibt das Geld zurück. Glück hat sie als ihre Nichte Merle die Gärtnerei kauft und so bleibt alles beim Alten für sie.

Erika und Achim finden zueinander, doch dann taucht Greta auf und ihr Glück wird getrübt. Achim gewinnt jedoch Erikas Liebe zurück und die beiden genießen ihr Glück. Die beiden wollen zusammen ziehen und zwar in die Einliegerwohnung im Rosenhaus.

Erika schenkt Achim und sich ein Ticket nach Indien, um Ella zu besuchen. Erika kommt nach einigen Tagen, ohne Achim, schon wieder zurück, dass indische Essen auf Dauer hat ihrem Magen nicht gut getan. Achim bleibt auch noch länger in Indien, was Erika traurig macht.
Und beschließt auch über einen längeren Zeitraum dort zu bleiben. Erika und er beschließen sich eine Auszeit von ihrer Beziehung zu nehmen.

Zu Pete fühlt sie sich immer mehr hingezogen, sie genießt seine Nähe. Die beiden werden ein Paar und Pete zieht zu Erika.

Erika geht mit Pete Vietnam um die Teeplantage aufzubauen.

Erika kehrt nach Lüneburg zurück, sie hat sich eine Krankheit angefangen und muss ins Krankenhaus, man kann ihr helfen, allerdings kann sie nicht mehr nach Vietnam zurück, es wäre zu gefährlich für sie, wenn sie sich noch eimal denselben Virus einfangen würde.

Erika lässte Pete ziehen die beiden trennen sich, Erika bleibt alleine in Lüneburg zurück.



 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=